Eurasier von der Schwarzwaldbahn
Eurasier von der Schwarzwaldbahn

 

 

Im Nachbarort (damals noch im Schwarzwald) wohnten enge Freunde von mir: Kerstin und Uwe Schulschenk.

Vor einigen Jahren entschieden sie sich für die Rasse Eurasier und so zog Asinta vom Oberpfälzer Wald (genannt Laila) bei ihnen ein. 

 

Durch tägliche gemeinsame Spaziergänge freundeten sich Laila und unsere Vierbeiner an und waren  das unzertrennliche "Gassirudel".

Hinzu kommt, dass Uwe und Kerstin in Notfällen auch schon öfters unsere Hunde mitbetreut haben.

Laila fühlte sich so wohl im Rudel, dass Kerstin und Uwe beschlossen, einen

weiteren Eurasier als Gesellschaft dazuzunehmen.

 

Ursprünglich wollten sie einen eigenen behalten von Lailas erstem Wurf, bis sie kurzfristig unser

kleines Mädchen aus dem D-Wurf gesehen haben.

Bauchentscheidungen sind ja bekanntlich sowieso die besten ;-)

Somit zog Debby-Jane von der Schwarzwaldbahn Ende März 2013 zu Laila.

 

Angesteckt von unserer Zucht, gründeten Uwe und Kerstin die Zucht vom Wolfacher Ehrenmal.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Nina Wiegand